Hinweis: Diese Internetseite (www.mdk-pruefung.com) ist inoffiziell und wird nicht durch die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung bzw. auf Betreiben der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) geführt. Sie enthält lediglich durch Dritte erstellte Inhalte und informiert damit über die Qualitätsprüfung durch den MDK, die Richtlinien und gibt Hilfestellungen zum Prüfkatalog und zum Ablauf der Prüfung.

Für offizielle Informationen und Anfragen wenden Sie sich bitte direkt an den » Medizinischen Dienst der Krankenversicherung.

Demenz & MDK-Prüfung stationär von Annett Urban

Invalid xml response.

  • Produktinformation
  • Verlag:
  • Veröffentlichung: .
  • Auflage:
  • Ausstattung: Seiten,
  • Gewicht: Gramm
  • ISBN:
* kostenlose Lieferung Amazon » Jetzt über Amazon bestellen

Demenz & MDK-Prüfung stationär: Wie Sie die Qualitätsaspekte in stationären Einrichtungen richtig anwenden von Annett Urban und Swen Staack erschienen 2010 im Vnr-Verlag Deutsche Wirtschaft. Mit praxisnahen Tipps zur Umsetzung der Qualitätsvorgaben inkl. aller Kriterien, die der MDK speziell zum Thema „Umgang mit demenzkranken Bewohnern“ prüft.

Über die Autoren: Annett Urban & Swen Staack

Annett Urban
Annett Urban ist Chefredakteurin u.a. des Fachinformationsdienstes pdl.konkret ambulant, Fachautorin mehrerer Qualitäts – und Pflegehandbücher sowie zahlreicher Informationsbroschüren für ambulante Pflegedienste. Außerdem ist sie Inhaberin eines bundesweiten Dienstleistungsunternehmens für Senioren.

Swen Staack
Swen Staack ist Diplom-Sozialpädagoge und Mitinhaber der Firma Soziale Kompetenz, Bergner und Partner, die sich u.a. auf Berufsbetreuung sowie Fort- und Weiterbildung im Bereich Altenarbeit mit dem Schwerpunkt Demenz spezialisiert hat. Er ist Mitglied der DED e.V. (Deutsche Expertengruppe Dementenbetreuung) und der DGGG e.V. (Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie). Swen Staack ist Geschäftsführer der Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. und hat einen Lehrauftrag an der Fakultät Soziale Arbeit und Pflege, Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg. Für den Fachinformationsdienst „Demenz: Pflege und Betreuung kompakt“ ist Herr Staack als Chefredakteur tätig.