Hinweis: Diese Internetseite (www.mdk-pruefung.com) ist inoffiziell und wird nicht durch die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung bzw. auf Betreiben der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) geführt. Sie enthält lediglich durch Dritte erstellte Inhalte und informiert damit über die Qualitätsprüfung durch den MDK, die Richtlinien und gibt Hilfestellungen zum Prüfkatalog und zum Ablauf der Prüfung.

Für offizielle Informationen und Anfragen wenden Sie sich bitte direkt an den » Medizinischen Dienst der Krankenversicherung.

Die Neue MDK-Prüfung: Ihre optimale Vorbereitung für gute Bewertungen von Herbert Müller

Invalid xml response.

  • Produktinformation
  • Verlag:
  • Veröffentlichung: .
  • Auflage:
  • Ausstattung: Seiten,
  • Gewicht: Gramm
  • ISBN:
* kostenlose Lieferung Amazon » Jetzt über Amazon bestellen

Bessere Noten in der MDK-Prüfung durch hilfreiche Praxistipps und Checklisten! Die Praxisanleitung für die neue MDK-Prüfung!

Seit Herbst 2009 prüft der MDK nach den neuen Prüf- und Bewertungsrichtlinien (inkl. Transparenzkriterien). Die Prüfungen erfolgen grundsätzlich unangemeldet und mindestens einmal im Jahr. Für alle Pflegeeinrichtungen haben die Prüfergebnisse eine eklatant wichtige Bedeutung, denn die Prüfnoten müssen veröffentlicht werden. Gute oder schlechte! Noten sind entscheidend für die wirtschaftliche Zukunft der Einrichtung. Sie schlagen sich auf das ganze Image der Einrichtung nieder.

Diesen neuen Anforderungen können Sie jetzt mit dem Handbuch Die neue MDK-Prüfung gut gewappnet begegnen und die MDK-Prüfung mit Bestnote bestehen.

In dem Handbuch finden Sie Antworten zu allen wichtigen Fragen der neuen Prüf- und Bewertungsrichtlinien (inkl. Transparenzkriterien) des MDK. Besonders hilfreich für Sie: Nutzen Sie die ersten Erfahrungen bereits geprüfter Einrichtungen.

Mit den praktischen Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wichtigen Hinweisen, Ratschlägen und Tipps sind Sie perfekt vorbereitet. Sie erfahren alles zu den Neuerungen, dem Prüfungsablauf, den juristischen Hintergründen, den Befugnissen des MDK, dem Umgang mit den Prüfergebnissen sowie zur Veröffentlichung der Qualitätsberichte. Durch die klare und anschauliche Darstellung haben Sie schnell Zugriff auf die benötigten Informationen.

Dieses Fachbuch bietet Altenpflegeeinrichtungen wichtige und nützliche Informationen zu den neuen Prüf- und Bewertungsrichtlinien des MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkassen). Es werden alle Fakten zu den Neuerungen, dem Prüfungsablauf, den juristischen Hintergründen sowie den Befugnissen des MDK dargestellt. Praktische Tipps zum Verhalten während der Prüfung, Checklisten und Leitfäden erleichtern Pflegeeinrichtungen die Prüfungsvorbereitung enorm. Zusätzlich zum Fachbuch erhält der Nutzer einen Online-Zugang mit Arbeitshilfen und Schulungsmaterialien zum Download. Ab Juli 2009 prüft der MDK Altenpflegeeinrichtungen nach den neuen Richtlinien. Neben wichtigen Hintergrundinformationen zu den neuen Prüf- und Bewertungsrichtlinien bietet dieses Werk Erfahrungswerte bereits geprüfter Einrichtungen. (amazon)

Über den Autoren: Herbert Müller & Hans Böhme

Prof. Hans Böhme (Herausgeber)
Jahrgang 1950, Jurist und Soziologe, Wissenschaftlicher Leiter des Institutes für Gesundheitsrecht und -politik – IGRP, Mössingen sowie Honorarprofessor an der Fachhochschule Jena, Georg-Streiter-Institut für Pflegewissenschaft; Schriftleiter der seit 1998 erscheinenden juristischen Fachzeitschrift „Pflege- und Krankenhausrecht“, redaktioneller Mitarbeiter der Fachzeitschrift „Die Schwester/Der Pfleger“ und der Fachbeilage „Die Schwester/Der Pfleger Plus“, alle Bibliomed Verlag, Melsungen; Autor von über 500 Publikationen zu rechtspolitischen, rechtssoziologischen, juristischen und arbeitswissenschaftlichen Themen aus der ambulanten Pflege, aus dem Altenheim und aus dem Krankenhaus; seit 36 Jahren Lehraufträge an privaten und staatlichen Aus- und Weiterbildungseinrichtungen, Berater zahlreicher Institutionen, Einigungsstellenvorsitzender und Aufsichtsrat eines privaten Alten- und Pflegeheimbetreibers, wohnhaft in Mössingen bei Tübingen am Neckar.

Herbert Müller (Herausgeber)
Bankkaufmann, Dipl.-Sozialpädagoge, Heimleiter, Qualitätsmanager und TQM-Systemauditor, Fachbuchautor. Von 1985 bis 1997 Heimleiter und Geschäftsführer von stationären Altenpflegeeinrichtungen. Seit 1990 nebenberuflich als Dozent in der Heimleiterausbildung, Weiterbildung zur Pflegedienst- und Wohnbereichsleitung, Ausbildung von Qualitätsbeauftragten und Qualitätszirkelleitern. Seit 1998 freiberuflich im Bereich Aus-, Fort- und Weiterbildung von Mitarbeitern aus der Altenpflege, Organisationsberatung von Einrichtungen der Altenpflege, Qualitätsprüfungen und Implementierung von Qualitätsmanagementsystemen sowie externer Qualitätsbeauftragter in Einrichtungen der Altenpflege tätig. Autor des Fachbuches „Arbeitsorganisation in der Altenpflege“